Und wie der Klang im Ohr vergehet, Der mächtig tönend ihr entschallt, So lehre sie, dass nichts bestehet, Dass alles Irdische verhallt... Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke
Und wie der Klang im Ohr vergehet,Der mächtig tönend ihr entschallt,So lehre sie, dass nichts bestehet,Dass alles Irdische verhallt...                                                                                                                                                                                                                     Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke

INVENTARISIERUNGEN

Eine Inventarisierung beinhaltet die komplette Erfassung einer Glockenanlage. Hierbei werden die Glocken umfassend vermessen, Klanganalysen erstellt und die Glockeninschriften und -verzierungen erfasst und anschließend in einem umfangreichen Inventarisierungsbericht zusammengefasst.

 

Solche Inventarisierungen benötigen viel Zeit, da diese unter Einhaltung wichtiger Sicherheitsstandards gründlich und exakt ausgeführt werden müssen.

 

Referenzbeispiele:

 

- Bremen (D), evang. Dom St. Petri - Inventarisierung des vierstimmigen Domgeläutes

- Hamburg (D), evang. Hauptkirche St. Katharinen - Inventarisierung des fünfstimmigen Geläutes, darunter die tontiefste historische Glocke Norddeutschlands

- Bardowick (D), evang. Dom St. Peter & Paul - Inventarisierung des sechsstimmigen Geläutes, wovon fünf Glocken das älteste zusammenhängende Geläut in Nordeuropa bilden

 

u. v. m.

Und wie der Klang im Ohr vergehet,

Der mächtig tönend ihr entschallt,
So lehre sie, dass nichts bestehet,

Dass alles Irdische verhallt.

Friedrich von Schiller

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Dichter