Und wie der Klang im Ohr vergehet, Der mächtig tönend ihr entschallt, So lehre sie, dass nichts bestehet, Dass alles Irdische verhallt... Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke
Und wie der Klang im Ohr vergehet,Der mächtig tönend ihr entschallt,So lehre sie, dass nichts bestehet,Dass alles Irdische verhallt...                                                                                                                                                                                                                     Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke

REFERENZEN

Hier können Sie eine Liste an einigen ausgewählten Referenzen finden:

Geilenkirchen (D), Burg Trips - Neuguss der Burgglocke nach historischem Vorbild

Dokumentation (Teil 1)

Dokumentation (Teil 2)

 

Geilenkirchen (D), Loherhof - Neuguss einer Glocke für den ehem. Klosterkomplex

Dokumentation

 

Simonskall (D), kath. Marienkapelle - Neuguss zweier Glocken (Rekonstruktion des Geläutes von 1935)

Dokumentation

 

Erkelenz (D), Haus Hohenbusch - Neuguss einer Glocke für den Glockenträger auf dem Gelände

 

Übach (D), kath. Kirche St. Dionysius - Klöppelrevision bei zwei Glocken von 1648 und 1956

 

Vaals (NL), herv. kerk - Sanierung der Glocke von 1406

 

Distelrath (D), kath. Kapelle St. Simon und Judas - Sanierung der Glocke aus dem 14.Jahrhundert

 

Neuss (D), kath. Kirche Hl. Dreikönige - Berechnung eines neuen Klöppels für Glocke II von 1911

 

Hemmerden (D), kath. Kirche St. Mauri - Berechnung eines Klöppels für Glocke III von 1928

 

Neuss (D), evang. Versöhnungskirche - Berechnung von Klöppeln für das gesamte Geläut

 

Wathermal (B), kath. Kapelle St. Antoine et Hubert - Inventarisierung des ältesten Geläutes in Belgien (gegossen 1368)

 

's-Heerenberg (NL), kath. Pancratiuskerk - Inventarisierung des dreistimmigen Van Wou-Geläutes (gegossen 1496)

 

Paris (F), kath. Kathedrale Notre-Dame - Inventarisierung des Kathedralgeläutes (Gesamtgewicht ca. 37.000 kg)

 

Frankfurt a. M. (D), kath. Kaiserdom St. Bartholomäus - Inventarisierung des zweitgrößten Bronzegeläutes in Deutschland (gegossen 1877, Gesamtgewicht ca. 23.385 kg)

 

Berlin-Charlottenburg (D), evang. Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche - Inventarisierung des Geläutes

 

Bremen (D), evang. Dom St. Petri - Inventarisierung des Domgeläutes

 

Hamburg (D), evang. Hauptkirche St. Katharinen - Inventarisierung des Geläutes

 

Düsseldorf-Oberkassel (D), kath. Kirche St. Antonius - Glockenkonzert mit dem sechstgrößten Geläut im Erzbistum Köln (Gesamtgewicht ca. 13.990 kg)

 

Wegberg (D), kath. Kirche St. Peter und Paul - Glockenkonzert und Beiern anlässlich des 600-jährigen Jubiläums der Marienglocke

 

Übach-Palenberg (D), kath. Kirche St. Theresia - Einführung des Beierns an hohen Festtagen

Und wie der Klang im Ohr vergehet,

Der mächtig tönend ihr entschallt,
So lehre sie, dass nichts bestehet,

Dass alles Irdische verhallt.

Friedrich von Schiller

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Dichter